12.03.2020 | 18 Uhr | Vortrag von Kirsten Achtelik zu ihrem Buch „Selbstbestimmte Norm“

Herzliche Einladung zum Vortrag von Kirsten Achtelik zu ihrem Buch „Selbstbestimmte Norm“ Am 12. März 2020, 18 – 20 Uhr Universität Kassel, Arnold-Bode-Str. 2, Raum 0401 Veranstaltet von Feminism Unlimited Kassel in Kooperation mit dem Frauenbündnis Sollen Feminist*innen jede Art von Abtreibung verteidigen? Können Entscheidungen über-haupt selbstbestimmt getroffen werden? Welche Art von Wissen entsteht durch... Weiterlesen →

Nachbetrachtung Demo gegen Abtreibungsgegner am 16.11.2019

(Bild: flickr, Dezentrale Kassel) Mehr als einen Monat liegen Kundgebung und Demo gegen das "Lebensforum" der christlich-reaktionären Gruppen und Einzelpersonen im "TCLG" (Treffen Christilicher Lebensrechtsgruppen e.V.) nun schon zurück. Wir haben im Vorfeld und Nachgang darüber gesprochen wie die Zusammenarbeit in der Vorbereitung des Protests gegen Abtreibungsgegner lief und wollen Teile dessen hier noch einmal... Weiterlesen →

Redebeitrag FU*K: eine feministische Perspektive auf Zukunftsangst

Am 16.11. haben wir in Kassel gegen die Abtreibungsgegner und Fundis vom TCLG (Treffen Christlicher Lebensrechtsgruppen) demonstriert und dabei diesen Redebeitrag gehalten: (Bilder von den Aktionen gibt es hier) "Bevor ich unseren Redebeitrag vortrage, möchte ich einen kurzen Disclaimer geben. In unserem Beitrag benutzen wir häufig die Begriffe "Frauen" und "Män-ner". Uns ist bewusst, dass... Weiterlesen →

16.11.2019: Kein Bock auf Fundis – Für ein selbstbestimmtes Leben

Aufruf zu Protestaktionen am 16.11. zwischen 09:30 und 14 Uhr Auftaktkundgebung 09.30-11.30 Uhr Kleine Rosenstraße vor dem Friedenshof Demo 11.30-12.30 Uhr von der Kleinen Rosenstraße bis zum Opernplat (Lutherkirche, Am Stern, Untere Königsstraße, Obere Königsstraße) Schlusskundgebung 12.30 - ca. 14.00 Uhr Opernplatz Jedes Jahr veranstaltet ein Netzwerk religiös-fundamentalistischer Initiativen, Beratungsstellen und Gruppen das “Lebensrecht-Forum” in... Weiterlesen →

07.11. Doku und Kneipe: Pro Life – Abtreibungsgegner auf dem Vormarsch

Donnerstag, 07.November - Doku und Kneipe im Kollektivcafé Kurbad in der Sternstraße 20 Dokumentarfilm Frankreich 2017 Das Recht auf Abtreibung galt in vielen westlichen Ländern als unumstößlich. Doch in den letzten Jahren wird es zunehmend infrage gestellt. Die Dokumentation legt offen, mit welchen Methoden die Abtreibungsgegner kämpfen. Das Recht auf Abtreibung wird auf unterschiedlichste Art... Weiterlesen →

05.11. „Auf dem Kreuzzug: Wie sich Rechte und AbtreibungsgegnerInnen zusammentun, um gegen reproduktive Rechte und emanzipatorische Errungenschaften mobil zu machen“

Vortrag und Diskussion mit Patricia Hecht 05.November 2019, 17:30 Uhr Ort: AKKG, Treppenstraße 4, Kassel Ob in den USA, Polen, Ungarn, Italien, Österreich oder in Deutschland – besorgniserregende Allianzen von religiösen FundamentalistInnen und rechts-konservativen bis neofaschisten Kräften haben reproduktiven und emanzipatorischen Errungenschaften weltweit den Kampf angesagt. Gynäkolog*innen müssen sich auch hierzulande zunehmend dafür rechtfertigen, ihre... Weiterlesen →

08.Oktober: Einladung zum Planungstreffen: Abtreibungsgegner verhindern! Für körperliche Selbstbestimmung protestieren.

Einladung zum Planungstreffen: Abtreibungsgegner verhindern! Für körperliche Selbstbestimmung protestieren. 08.Oktober, 18 Uhr, DGB-Jugendclub, Spohrstraße 6 Zweimal Jährlich, demnächst wieder am 16.November, findet sich das Treffen Christlicher Lebensrecht-Gruppen e.V. (TCLG) in Kassel zum sogenannten "Lebensrechtsforum" ein. "1991 gegründet als gemeinnütziger Verein, geht das TCLG zurück auf informelle Treffen von »Lebensrecht«-Gruppen seit 1986. [...] Der Vorstand des... Weiterlesen →

Redebeitrag zum Massenpicnic der 4-Stunden-Liga: What’s Love got to do with it?

Auch Feminism Unlimited Kassel ist Teil der 4-Stunden-Liga. Am 6.Juli fand das alljährliche Massenpicnic im Kasseler Nordstadtpark statt. Neben unserer Teilnahme am kollektiven Müßiggang haben wir natürlich auch einen Redebeitrag gehalten: Liebe. Es wird so viel über sie gesprochen und geschrieben. Ihre Darstellungen in Medien und Popkultur, Dating-Apps, Alltagsgesprächen und in der Erziehung sind weitverbreitet... Weiterlesen →

Die Sorge in der Krise – warum wir uns mehr sorgen sollten

Illustration: Marina Rengel Was verbindet die Begriffe „Sorge“, „Care“ und „Reproduktion“? Alle drei beziehen sich auf ein Feld von Tätigkeiten, das für das Funktionieren kapitalistisch organisierter Gesellschaften zwar von zentraler Bedeutung ist, aus gesellschaftlichen Vorstellungen darüber, was von „Wert“ ist und wie dieser sich formt und zusammensetzt, aber fast vollständig ausgeblendet wird. In Spanien zum... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑